OroTox – Zahngesundheit ist messbar!


Der OroTox–Test ist ein Basistest, um schnell mögliche Enzymblockaden der Mitochondrien abschätzen zu können.

Der OroTox-Test ist ein ...

    • einfacher
    • schneller
    • schmerzloser

Test, um Zahntoxine (Zahngifte) nachzuweisen.

Er hilft bei der Entscheidung, ob ein wurzelbehandelter Zahn gezogen werden muss oder stattdessen saniert und überkront werden kann.
Mit OroTox können Sie als Zahnarzt innerhalb von Minuten entscheiden, ob der verdächtige Zahn Zahntoxine abgibt.
Bisher fehlte eine wissenschaftliche Nachweismethode, um die verdächtigen Zähne einwandfrei zu identifizieren.

Der OroTox-Test im Überblick:

  • Der Test hilft bei der Entscheidung ob ein wurzelbehandelter Zahn gezogen werden muss, oder saniert und überkront werden darf, auch beim Fehlen von röntgenologischen Veränderungen

  • Der Test ermöglicht den Patienten, ihre Zähne zu erhalten, ohne Gefahr einer Streuung von Bakterien und deren Gifte im Organismus

  • Der Test beantwortet die Frage:
    Geben tote und/oder wurzelbehandelte Zähnen Gifte ab, die Nerven schädigen oder lebenswichtige Enzyme blockieren?

  • Der Test beantwortet die Frage:
    Befinden sich Bakterien in den Zahnfleischtaschen, die andere Organe schädigen können?

 

Häufige Fragen & Literatur

Informieren Sie sich detailliert über OroTox
Hier klicken

Grundlagen

Erfahren Sie hier mehr über die Grundlagen von OroTox. Informieren Sie sich
Hier klicken

OroTox Anwender

Alles über Anwender und Anwendung. Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.
Hier klicken

Kundenstatements

Der OroTox -Test ist unerlässlich für jeden integrativ arbeitenden Zahnarzt, aber auch für jeden anderen Arzt, der ...
» mehr